Verständigungshilfen bei Erkrankung in Spanien

 

Ist man in Spanien der Landesprache nicht mächtig, führen Arzt, bzw. Apothekenbesuche häufig zu Verständigungsschwierigkeiten zwischen Patienten und Arzt oder Apotheker.

Wir haben den Patientenpass und den Apothekenpass entwickelt, der als Fragebogen gestaltet hilft, Verständigungsschwierigkeiten aus dem Weg zu räumen.

Beim Arztbesuch werden Fragen an Sie gestellt, die normalerweise vor Behandlungsbeginn abgefragt werden und wichtige Informationen für Diagnose und Therapie sind. Diese Auszeichnungen beinhalten die Anamnese mit der Krankenvorgeschichte und den gegenwärtigen Beschwerden. Es ist ein so genannter  Anamnesefragebogen. Sie können durch einfaches Ankreuzen u. a. Angaben zu Vorerkrankungen und ihren gegenwärtigen Beschwerden machen. Der spanische Arzt kann Ihre Angaben den spanischen Untertiteln entnehmen.

Der Arzt teilt Ihnen im gleichen Formular, für Sie in Deutsch lesbar, seinen Behandlungsplan mit. Genauso funktioniert auch der Apothekenpass .

Haben Sie vor, in einem spanisch- sprachigen Land Urlaub zu machen, wollen Sie umsiedeln oder sind Sie bereits in Spanien und der Sprache noch nicht mächtig, empfehlen wir die folgenden Vordrucke zu benutzen:

 

Krank in Spanien                           –Zahnarzt- Verständigungshilfe Bitte per Mail hier anfordern kostenloser Downloadlink
Krank in Spanien                          Kinderarzt- Verständigungshilfe Bitte per Mail hier anfordern kostenloser Downloadlink
Krank in Spanien                            –Arzt/Krankenhaus– Verständigungshilfe Bitte per Mail hier anfordern kostenloser Downloadlink
Krank in Spanien                         –Apothekenpass– Verständigungshilfe Bitte per Mail hier anfordern kostenloser Downloadlink
© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm