• Home
  • Archiv
  • Mitfahrzentrale gegen Armut in Spanien ?

Mitfahrzentrale gegen Armut in Spanien ?

 

Der  Inselrat der Balearen  (wir berichteten über die Armut auf Mallorca) hat ein Internetportal zur Bildung von Fahrgemeinschaften geschaffen das mit einem Portal vom Festland verlinkt ist.

Mit der Website www.compartir.org will man den Bürgern helfen Fahrtkosten zu sparen und  auch gleichzeitig die Umwelt schützen. Anders als bei deutschen Mitfahrzentralen wird der Preis für eine Fahrt selbst ausgehandelt oder man kann Leute auch gratis mitnehmen.

Die Registrierung erfolgt problemlos auch auf Deutsch. Man muss lediglich seinen Namen und seine E-Mail Adresse angeben und ein Passwort anlegen. Dann kann man Fahrten eingeben oder Mitfahrgelegenheiten suchen. Die Seite erscheint neben Spanisch in Englisch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch und mehreren spanischen Regionalsprachen und Dialekten und hat bisher, so die Betreiber, rund 55.000 Nutzer spanienweit.

Vielleicht eine Option die Haushaltskasse der Familien zu entlasten,  die mit weniger als 1000 Euro im Monat auskommen müssen.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm