• Home
  • Gesucht wird
  • Page 3

Gesucht wird

Juan Gomez und WIN SEGUROS S.A Madrid

Wer steht in Kontakt mit Juan Gomez und WIN SEGUROS S.A Madrid. Es wird folgende Mailadresse benutzt juan.gomez@spainmail.com

Die angebliche Adresse 28011 Madrid Plaza Romano 19 Planta 5. Die Telefonnummern 0034 631 547 811 (prepaid Handy) 0034  917 639 077 (Kein Telefoneintrag, Voice over IP Telefonummer, gekauft).

Eine WIN SEGUROS S.A Madrid ist in Spanien nicht registriert.

In Spanien, Deutschland, Schweiz und Österreich ermitteln die Strafverfolgungsbehörden wegen Betrugs.

Informationen bitte an info@vsspanien.de

 

Clipboard01

 

ANA FINK und die ANWALTSKANZLEI A & A

Veröffentlichungen von VS Spanien und Ermittlungen in verschiedenen europäischen Ländern haben die Lotteriebetrüger veranlasst unter neuen Namen aufzutreten.

So werden seit neuestem folgende falsche Identitäten benutzt:

ANWALTSKANZLEI  A & A, ABOGADOS
Castellon De La Plama  20, 28006 Madrid,  Spain.                                  
FAX: 0034 917 692 837  Tel :  0034 631 378 830

 

ANA FINK

RECHTSANWAELTE AM OBERSTEN GERICHTSHOF

FR. DR. ANA FINK, TEL: 0034 631 378 830 Email: aa_abogados@consultant.com
 
 
Email: aa_abogados@consultant.com
 
Angebliche Gewinner sollten, sofern sie Geld bezahlt oder persönliche Daten weitergegeben haben unverzüglich Strafanzeige erstatten.
 
Bitte informieren Sie auch uns unter info@vsspanien.de 

 

Clipboard03

 

 

 

 

 

Clipboard02

 

 

 

 

 

 

 

 

Clipboard01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer kennt Maria Perez und Eric Kossi Badohu

Beim  Lotteriebetrug werden inzwischen auch deutsche Bankverbindungen und dort lebende Personen benutzt. Wer kennt die Personen, Rufnummern, Mailadresse und Bankverbindung.

Informationen bitte an info@vsspanien.de

Hier Abdruck einer Original Email mit der Aufforderung 12.000 Euro zu überweisen:

Von: Maria Perez [mailto:mariapperezz@spainmail.com]
Gesendet: Donnerstag, 18. Dezember 2014 10:11
 

Hallo Herr XXXXXXXXX, genauso wie wir am Telefon gesprochen, die Kontodaten sind unter. Bitte senden Sie eine Kopie des Zahlungsbelegs von diesem E-Mail und Fax an +34 917903874

Bank : POSTBANK
A\C Name:  ERIC KOSSI BADOHU;
A\C:  NUMMER; 1039941
IBAN: DE95500100600423473602
BIC:  PBNKDEFF
BANK ADDRESS; SCHLOSTRASE 8, 22041 HAMBURG, DEUTSCHLAND, GERMANY

BETRAG: €12,000

mfg

FRAU MARIA PEREZ

Fax+34 917903874

 

Alte Masche mit neuen Namen – Betrug mit angeblichem Gewinn

Zurzeit erreichen uns täglich mehr als 40 Mitteilungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von Email Konten, denen mittgeteilt wird sie hätten einen Anspruch auf 8.540225,10 Euro.

Die Absender der Mails und die Kontaktdaten:

„Abschließende Mitteilung für die Zahlung des nicht beanspruchten Preisgeldes

ANWALTSKANZLEI VIDEL AND PABLO

AV/DE LA FLORES NO.89,28004 MADRID SPAIN TEL. 0034 602018450  FAX.  0034  911 820394 E mail.  videlpabloabogados@gmail.com

 

AKTENZEIHEN:NNG/57-876/98-04

KUNDENNUMMER: MD-MA/YGHD-502

 

Bitte setzten sie sich dafür mit unserer Deutsch Sprachigen Rechtsanwältin in Verbindung TEL.: 0034 602 018 450 DR. MANUEL GARCIA“

 

Informieren Sie uns bitte wenn Sie solche Mails bekommen oder bereits Geld bezahlt haben um den angeblichen Gewinn zu bekommen. info@vsspanien.de  

 

 

Wer kennt Andrey Golov – REDLANE S.A., London – REDLANE ENTERPRISES LTD London

Wer hat bei Andrey Golov – REDLANE S.A., London – REDLANE ENTERPRISES LTD London Gelder investiert

Informationen bitte an info@vsspanien.de

 

Wer kennt Sven und Britt Martini

Sven und Britt Martini sollen sich in der Nähe von Denia in Spanien aufhalten. Vermutlich in Vergel. Hinweise bitte an personensuchdienst@vsspanien.de

 

Immobilienbetrug in Spanien mit Generalvollmacht – Gesucht werden Geschädigte

Wer wollte in den vergangenen Jahren sein Haus in Spanien verkaufen oder ist zurzeit dabei zu verkaufen?

Seit mindestens 2008 werden Hausbesitzer in Spanien gelockt mit Anzeigen „suche für Investoren….“

Für einen schnellen Verkauf an diese angeblichen Investoren (Dubai, Indien, Russland etc.) sei eine notarielle Generalvollmacht erforderlich.

Die Generalvollmacht einmal erteilt führte in allen bekannten Fällen tatsächlich zu einem schnellen Verkauf weit unter Wert der Immobilie und die Hausbesitzer hatten nicht nur ihr Eigentum verloren, sie bekamen noch nicht einmal den ohnehin schon unrealistisch niedrigen Kaufpreis.

In die Masche sind in einigen Fällen auch Immobilienfirmen involviert die als Käufer auftreten um dann die Immobilie wieder zum Marktpreis anzubieten.

Die meisten Vorfälle ereigneten sich zwischen Marbella und Valencia.

Wer ist geschädigt oder ist mit der Masche angesprochen worden. Informationen bitte an info@vsspanien.de

 

 
© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm