• Home
  • Archiv
  • Riesiges Loch im Haushalt von Spanien

Riesiges Loch im Haushalt von Spanien

 

Trotz Sparmaßnahmen werde das Haushaltsloch 2011 Jahr bei acht statt der erwarteten sechs Prozent der Wirtschaftsleistung liegen, so die stellvertretende Regierungschefin Soraya Saenz de Santamaria in einer Erklärung vor dem Jahreswechsel.

Das spanische Wirtschaftswachstum dürfte nach Angaben der Regierung bereits im vierten Quartal um 0,3 Prozent geschrumpft sein.

die Rezession könnte schlimmer ausfallen als erwartet.  Auf eine schwindende Kaufkraft im Lande deutet auch der starke Rückgang der Inflationsrate, 2,4 Prozent im Dezember, hin.

Die Arbeitslosenzahlen für das vierte Quartal 2011 werden voraussichtlich am 4.Januar veröffentlicht.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm