• Home
  • Archiv
  • Spaniens Inflationsrate im Januar 2012

Spaniens Inflationsrate im Januar 2012

 

Die Inflationsrate im Januar 2012 ist in Spanien weiter stark zurückgegangen, teilt das das Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 31.01.2012 mit.
Die Inflation betrug im Dezember 2011 noch  2,4 Prozent, im Januar 2012 waren es nur noch 2,0 Prozent. Damit ist der Höchststand,  April 2011 mit 3,8 Prozent deutlich unterschritten.
Zurückgeführt wird der Rückgang laut INE auf die stabilen Preise für Strom und Zigaretten.
Ein wesentlicher Faktor dürfte aber auch die dramatisch gesunkene Inlandsnachfrage sein. So verzeichnete der Einzelhandel im November 2011 ein Umsatzminus von 7 Prozent. In der Folge wurden durch Sonderangebote die Preise für Lebensmittel, Textilien und Elektrogeräte zwischen 20 und 50 Prozent reduziert.
Hoch sind allerdings die Kosten für Treibstoff. Sie betragen, ob Benzin oder Diesel, aktuell ca. 1,38 Euro.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm