• Home
  • Archiv
  • Spanische Weihnachtslotterie: el Gordo noch dicker

Spanische Weihnachtslotterie: el Gordo noch dicker

 

Ein Hauptgewinn der lotteria de navidad liegt in diesem Jahr bei 4 Millionen Euro und ist damit um 25% gestiegen. Schon letztes Jahr lag die Gesamtgewinnsumme der ersten Gewinnklasse der lotteria de navidad  bei knapp 600 Millionen Euro, dieses Jahr sind es 720 Millionen. Die Spanier nennen den Hauptgewinn liebevoll el Gordo, der Dicke. Um ihn zu gewinnen kaufen sich jedes Jahr vor Weihnachten fast alle Spanier ein Zehntellos, ein Decimo, das um die 20 Euro kostet. Wenn man ein ganzes Los hat und gewinnt winkt el Gordo.
Am 22. Dezember vormittags steigt die Spannung, die Straßen sind wie leergefegt. In Bars und Restaurants sitzen die Menschen gemeinsam vor dem Fernseher, um die Gewinnreihen zu hören. Schüler einer alten Madrider Schule singen sie hier live vor. Die Spanier lauschen gebannt und vergleichen unaufhörlich die Zahlen mit ihrem Los.
Inzwischen kaufen aber nicht nur Spanier, sondern auch viele Bürger aus dem übrigen Europa Lose, meistens im Internet. Denn  bei der spanischen Weihnachtslotterie wird ein großer Teil der Einnahmen auch wieder ausgeschüttet. 2010 waren es allein 2,5 Milliarden Euro bei Einsätzen von 3 Milliarden Euro. Das lohnt sich in den Augen der Teilnehmer eher als beim normalen Lotto oder anderen Glücksspielen. Und so freuen sich in Spanien und anderswo am 22. Dezember mehr als 15 000 Menschen über große und kleine Gewinne.
Wer dem Glück ein wenig nachhelfen will, kauft ein Los der Glückshexe bruxa d‘or. Ihr sagenumwobenes Los stammt aus der Verkaufsstelle des katalonischen Ortes Sort, was so viel wie Glück bedeutet. Fünfmal wurde hier bereits el Gordo gezogen, tausende Glücksspieler pilgern jedes Jahr hier hin, um vor Ort ein Los zu kaufen. Inzwischen kann man dieses Los aber auch im Internet erwerben z.B. bei jaxx.de.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm