• Home
  • Archiv
  • Urlaubszeit – Hochkonjunktur für Diebe

Urlaubszeit – Hochkonjunktur für Diebe

 

Millionen von Urlaubern bevölkern Spaniens Flughäfen und sind an den Flaniermeilen der Urlaubsorte unterwegs. Ein El Dorado für  meist gut organisierte Diebesbanden. Der Verbraucherschutz Spanien rät zu besonderer Aufmerksamkeit und Vorsicht.

Ob bei der Ankunft oder beim Check in auf Spaniens Flughäfen, es ist besondere Vorsicht geboten. Ein vermeintlicher zufälliger Anrempler kann zum Verlust von Geld und Papieren führen. Manchmal sogar zum Kofferklau.

Zuletzt im Juli wurde am Flughafen von Palma de Mallorca eine Bande festgenommen, die es auf das Gepäck von Urlaubern abgesehen hatte. Davor war dort schon einmal im April eine Bande von Kofferklauern verhaftet worden.

Auch bei der Übernahme von Mietwagen kommt es immer wieder zu Überfällen. Hier wird meist die Hektik beim verstauen des Gepäcks genutzt um zumeist, zunächst unbemerkt, an Handtaschen, Fotoapparate oder ähnliches zu kommen.

Nachts haben es Diebe bei den oftmals alkoholisierten Urlaubern auf Gelbörsen und Uhren abgesehen. Meist handelt es sich bei den Räubern um Personen osteuropäischer Herkunft.

Mit der “Operation Sommer” wurde vom 1. Juli an die Polizeipräsenz in Spaniens  Touristenhochburgen verstärkt. Wem dennoch eine Straftat wiederfährt, der kann zum Beispiel bei der Policia Nacional  in seiner Muttersprache Anzeige erstatten.

Zum vergrössern auf das Bild klicken

 

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm