• Home
  • Wissenswertes in Spanien

Wissenswertes in Spanien

Spanien – Banken vergeben mehr Hypothekendarlehn

Spanische Banken haben im Oktober 2014 im Vergleich zu Oktober 2013 mehr Hypothekendarlehn gewährt. Das meldet INE das Spanische Nationale Institut für Statistik am 23. Dezember 2014.
 

Spanien – Immobilienpreise sinken weiter

Im dritten Quartal 2014 sind die Immobilienpreise im Jahresvergleich um 0,3 Prozent gesunken. Das meldet das Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 09. Dezember 2014.
 

Deutsche Rentner in Spanien – das spanische Finanzamt kassiert

Viele deutsche Rentner mit Daueraufenthalt in Spanien lassen sich die Rentenbezüge auf ein spanisches Konto überweisen. Versteuerung dieser Bezüge in Spanien meist Fehlanzeige.
 

Spanien – Vergabe von Hypothekendarlehn rückläufig

Spanische Banken haben im Jahresvergleich Mai 2013 zu Mai 2014 weniger Hypothekendarlehn gewährt. Das meldet INE das Spanische Nationale Institut für Statistik am 25. Juli 2014.
 

Spanien – Immobilienpreise sinken

Im ersten Quartal 2014 sind die Immobilienpreise im Jahresvergleich um 1,6 Prozent gesunken. Das meldet das Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 10. Juni 2014.
 

Spanien – keine Erholung am Immobilienmarkt

Die Zahl der Eigentumsübertragungen in Spanien ist im Februar 2014 im Vergleich zum Februar 2013 weiter, zum Teil dramatisch, zurückgegangen. Das meldet das Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 09. April 2014.
 

Spanische Banken vergeben immer weniger Hypothekendarlehn

Deutlicher Rückgang beim Engagement der Banken bei Darlehn für Käufer und Bauherren meldet das  Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 29. Januar 2014.
 

Spanien – Immobilienmarkt – weniger Verkäufe

Die Zahl der Eigentumsübertragungen in Spanien ist im November 2013 im Vergleich zum November 2012 weiter gesunken. Das meldet das Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 14. Januar 2014.
 

Spaniens Immobilienmarkt auf Erholungskurs ?

Im dritten Quartal 2013 sind die Immobilienpreise im Jahresvergleich um mehr als 4 Prozent gestiegen. Trotzdem konnte der Verlust aus den vergangenen Jahren nicht wettgemacht werden. Das meldet das Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 16. Dezember 2013.
 

Spanien – Altersruhesitz und Ferienimmobilie – geplatzte Träume

Wer viel Geld mitbringt hat noch eine Chance auf Immobilienerwerb in Spanien. Wird eine Hypothek benötigt geht meist nichts mehr. Das spiegelt auch der am 28.10.2013 veröffentlichte Bericht von INE dem Spanischen Nationalen Institut für Statistik wieder.
 
© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm