• Home
  • Archiv
  • Als falscher Arzt in Spanien unterwegs

Als falscher Arzt in Spanien unterwegs

 

vsspanien berichtete bereits mehrfach zu dem falschen Arzt am Ballermann auf Mallorca. Nun hat sich auch die Mallorca Zeitung in einem ausführlichen Artikel mit dem Thema beschäftigt.

Generell empfiehlt der Verbraucherschutz Spanien bei jeglichen Geschäftsbeziehungen mit Deutschen in Spanien darauf zu achten, dass eine angegebene Berufsbezeichnung stimmt. Allzu häufig nutzen ausgewanderte Deutsche fehlende Kontrollen um ihren Landsleuten eine falsche Vitae zu präsentieren.

So kommt es immer wieder vor, dass  ohne entsprechende Ausbildung, vorgegeben wird Handwerker zu sein, sogar akademische Berufe werden vorgegaukelt oder es werden nichtexistierende Firmen benannt.

Das Ziel ist immer an dem hilfesuchenden Landsmann möglichst viel Geld zu verdienen. In vielen Fällen entsteht ein großer Schaden.

Deshalb sollte jede Geschäftsbeziehung geprüft werden. Entsprechende Instrumente bietet der Wirtschaftsdienst von vsspanien www.vsspanien.net

Den Artikel der Mallorca Zeitung nachstehend. Die Bilder können Sie durch Anklicken auf eine lesbare Größe bringen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter

http://www.mallorcazeitung.es/report/2011/09/01/falsche-doktor-playa-de-palma/20970.html

 

 

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm