• Home
  • Archiv
  • Spanische Banken vergeben immer weniger Hypothekendarlehn

Spanische Banken vergeben immer weniger Hypothekendarlehn

 

Deutlicher Rückgang beim Engagement der Banken bei Darlehn für Käufer und Bauherren meldet das  Spanische Nationale Institut für Statistik INE am 29. Januar 2014.

Die Banken vergaben bis November 2013  landesweit nur 13.933 Hypothekendarlehn, 27,4 Prozent weniger als zum Vergleichsmonat 2012. Der Durchschnittsbetrag pro Darlehn stieg um 2,1 Prozent auf 106.473 Euro.

Während beispielsweise in Madrid oder Katalonien die Banken großzügiger waren verzeichneten die typischen Investitionsgebiete für deutsche Immigranten, die Balearen und die Kanaren, einen deutlichen Rückgang des Engagements der Kreditinstitute.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm