China hilft Spanien

 

China wird dem hochverschuldeten Spanien bei der Überwindung der Finanzkrise weiter helfen.

China werde auch künftig spanische Staatsanleihen kaufen, sicherte Vizeregierungschef Li Keqiang bei einem Besuch in Madrid zu. Man sei ein zuverlässiger und langfristiger Investor und setze deshalb auch auf den Finanzplatz Spanien.

Li war zuvor mit König Juan Carlos, Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero sowie wichtigen Unternehmern des Landes zusammengetroffen. Dabei unterzeichneten beide Länder 16 Wirtschaftsabkommen mit einem Volumen von 5,6 Milliarden Euro.

Profitieren sollen die Bereiche Energie, Banken, Telekommunikation und Transport. – China hatte bereits im Dezember angekündigt, den hoch verschuldeten Euro-Staaten finanziell beizuspringen.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm