• Home
  • Archiv
  • Tausende Jugendliche demonstrieren in Madrid

Tausende Jugendliche demonstrieren in Madrid

 

Am Donnerstag, 07.04.,  gingen tausende Jugendliche in Madrid gegen Arbeitslosigkeit, unsichere Jobs und Sparmaßnahmen der spanischen Regierung auf die Straße.

Die Jugendlichen hatten sich über das Online-Netzwerk Facebook organisiert.  Eine Gruppe "Jugend ohne Zukunft" hatte 7.000 Anhänger gefunden.

Die Demonstranten trugen Schilder mit Parolen  „Genug“ und „Wir werden nicht schweigen, wir werden uns nicht damit abfinden“.

Die Organisatoren sagten, sie hätten sich von den Menschen in Nordafrika und in anderen europäischen Ländern inspirieren lassen. Man wolle gegen Armut, Arbeitslosigkeit und die Privatisierung der Bildung kämpfen.

Die Demonstranten beklagten, dass sie kaum Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz hätten und dass selbst hoch qualifizierte junge Spanier oft gezwungen sind, nach dem Studium bei ihren Eltern wohnen zu bleiben. Die Jugendarbeitslosigkeit in Spanien ist mit fast 44% mehr als das doppelt so hoch wie die des spanischen Durchschnitts.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm