• Home
  • Betrugswarnung
  • Der Auto-und inzwischen auch Motorradbetrug aus Spanien ist wieder aktiv

Der Auto-und inzwischen auch Motorradbetrug aus Spanien ist wieder aktiv

 

Vsspanien berichtete bereits über die Betrugsmasche mit angeblich günstigen Autos aus Spanien. Nachdem bereits viele Webseiten vom Netz genommen werden konnten, die Käufern eine sichere Geschäftsabwicklung vorgaugeltet haben kommen nun die Betrüger erneut unter der Domain http://www.dlt-logistics.net

Ziel ist es einen Käufer zur Vorkasse zu veranlassen. Ein Auto oder Motorrad kommt nie. Das Geld versickert über spanische Konten.

Unser Rat: keine Vorkasse, auch wenn das Angebot noch so verlockend ist. Mit den Webseiten, die vermutlich von Profis in Osteuropa erstellt werden, wird  sicherer Geld –Ware Transfer vorgegaukelt. Die Geldempfänger sind dann auch meist  Osteuropäer in Spanien, die vermutlich die Geldeingänge mit Western Union nach „unbekannt“ weiterverschieben.

Inzwischen benutzen Die Betrüger zum Nachweis einer Identität auch gefälschte Ausweise die als PDF an potentielle Käufer per E-Mail verschickt werden. Eventuell angegebene Faxnummern in Spanien sind bei Voice over IP Anbietern gekauft. Dort wird dann nur eine beliebige Email Adresse als Identitätsnachweis hinterlegt. Wer als Person dahintersteckt ist nicht zu ermitteln.

Hände weg vom Autokauf  im Internet wenn das Fahrzeug nicht besichtigt, Probegefahren und die Papiere nicht geprüft werden konnten. Kein Geld an einen Treuhänder oder eine vermeintliche Spedition – Shippinggesellschaft.

Hände weg von Angeboten aus Spanien, vor allem wenn Fahrzeuge mit deutschen Papieren angeboten werden, die aufgrund eines Rückzuges aus Deutschland nach Spanien dort nicht umgemeldet werden sollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm