Spanien schließt Staatsbetriebe

 

Um das hohe Staatsdefizit zu senken sollen 24 Staatsunternehmen schließen, auch Beteiligungen an Unternehmen sollen zurückgezogen werden.

Vizeministerpräsidentin Soraya Sáenz de Santamaría gab auf einer Pressekonferenz in Madrid am 16. März bekannt, 24 Staatsunternehmen werden geschlossen. Außerdem werde die bereits auf den Weg gebrachte Auflösung von 13 Staatsbetrieben beschleunigt. Aus acht weiteren Unternehmen will sich der Staat mit seinen Beteiligungen zurückziehen.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm