• Home
  • Archiv
  • Spanien – Vorsicht bei Genuss von Leitungswasser

Spanien – Vorsicht bei Genuss von Leitungswasser

 

Reisende sollten sich vor Leitungswasser in Acht nehmen, denn anders als in Deutschland gehört in vielen Urlaubsländern, auch in Spanien, sauberes Trinkwasser nicht zum Standard.

Wasser aus der Leitung zu trinken ist in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Warum auch nicht, schließlich gehört Leitungswasser in der Bundesrepublik zu den bestkontrollierten Lebensmitteln. Dafür sorgt die Trinkwasserverordnung, die 2001 eingeführt wurde. Sie basiert auf einer EU-Richtlinie, die „die menschliche Gesundheit vor nachteiligen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben“ schützen will.

In Spanien ist das Leitungswasser  nicht zum Trinken geeignet. Quelle: Reisemedizinisches Zentrum am Bernhard-Nocht-Institut (MD Medicus Reise- und Tropenmedizin GmbH)

Nach Informationen der Weltgesundheitsorganisation haben etwa drei Milliarden Menschen weltweit keinen Zugang zu sauberem Wasser. So sind eine Vielzahl von Erkrankungen und Todesfällen auf Verunreinigung von Wasser  zurückzuführen.   

Auch Urlauber sind davon betroffen. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass 80 Prozent aller Reiseerkrankungen von unsauberem Wasser stammen.

Die Zeitschrift Focus berichtet ausführlich, nachzulesen unter

http://www.focus.de/reisen/urlaubstipps/trinkwasser-im-ausland-lebensgefahr-aus-der-leitung_aid_646960.html

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm