Neue Uhrzeit für Spanien?

 

Spanien liegt auf dem Längengrad Großbritanniens, also sollte dort auch die Greenwich Mean Time „GMT“  + 1 Stunde zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) gelten. Diesen Vorschlag brachten Spanische Abgeordnete ein.

1942 sei unter Franco die  Mitteleuropäische Zeit eigeführt worden, damit schläft Spanien seit 71 Jahren eine Stunde weniger als von der WHO empfohlen. Das habe negative Auswirkungen auf die Produktivität, die Fehlzeiten in Betrieben, den Stress und auch auf Schüler und deren Leistung.

Spanische Abgeordnete erwägen deshalb, die Uhren im Lande nach der Zeitzone vor 1942 schlagen zu lassen.

Spanien sollte in der gleichen Zeitzone wie England und Portugal leben. Ein vorliegender Bericht verweist darauf „ unser Zeitplan richtet sich nach der Sonne“. Würde man die Uhrzeit um eine Stunde zurückstellen, würde es Spanien „wieder in vielerlei Hinsicht in Einklang mit Europa bringen“.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm