• Home
  • Archiv
  • Viele Gemeinden in Spanien ohne Notfallversorgung in der Nacht

Viele Gemeinden in Spanien ohne Notfallversorgung in der Nacht

 

Mehrere Autonomieregionen haben beschlossen die Bereitschaftszeiten der öffentlichen ärztlichen Notfallversorgung zu kürzen.

Allein in Kastilien la Mancha sind davon 100.000 Menschen betroffen, hier beschloss die Regierung die Gesundheitszentren von 21 Gemeinden in ländlichen Gebieten nachts zu schließen. In Kastilien  León sind 81 Orte betroffen. Hier sollen damit jährlich 1,5 Millionen Euro eingespart werden. In der Extremadura wurden sogar 15 PAC Zentren ganz geschlossen und die Öffnungszeiten von neun weiteren Zentren beschnitten. Die Gesundheitsverwaltungen argumentieren es handele sich um Orte mit sehr wenig Frequentierung. Für die Bewohner der Gebiete heißt das aber im Klartext: Wird jemand krank und es ist Nacht, haben sie einen Anfahrtsweg zum nächsten Zentrum von bis zu 40 Minuten.
Neben den zwei Kastilischen Autonomieregionen und der Extremadura haben auch Katalonien, Madrid, Navarra und Murcia ihre Stunden für die  Ambulanzen in der Nacht weggekürzt.  Valencia erwägt ebenfalls sich den Sparmaßnahmen anzuschließen.
Die Autonomieregierungen begründen die Schließungen mit dem Zwang zur Reduzierung der Haushaltsausgaben im Gesundheitsbereich und der mangelnden Frequentierung der betroffenen PAC – Zentren. Gesundheitsexperten kritisieren, die eingesparten Kosten würden zum Teil von den Folgen zu spät erfolgter Behandlung neutralisiert. Außerdem sei die nächtliche ambulante Gesundheitsversorgung eine essentielle Versorgung, die den Bürgern ein Gefühl der Sicherheit gebe. Kritisiert wird auch, dass Bewohner der Berge zum Beispiel im katalonischen valle de Camprodon in den Pyrenäen im Winter Probleme haben überhaupt per Auto durch den Schnee zu kommen.
In vielen Orten in verschiedenen Autonomieregionen gab es Proteste gegen die Sparpolitik der Regierung. In Kastillien La Mancha klagte ein Bürgermeister gegen die Schließungen, das Gericht gab ihm  Recht: Die PAC Zentren der Autonomieregion bleiben erst einmal auch in der Nacht geöffnet.

 

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm