Spanien – wann kommt der Aufstand?

 

Wie lange lässt sich ein Volk mit Glücksspiel und Sport von existenziellen Problemen ablenken und ruhigstellen? In Spanien scheint das noch zu funktionieren.

Es sei ein altes Rezept aus der Franco Zeit, erzählen die Alten, geht’s schlecht, dann wird mit Sportnachrichten versucht alles zu übertünchen.

In der Tat, schaut man zum Beispiel bei Google unter „Neues aus Spanien“ wird man von den noch so unwichtigsten Fußballnachrichten erschlagen. Das gleiche Bild in Spaniens Tageszeitungen.

Nur Wenige berichten über die wirklich drängenden Probleme eines 41 Millionen Volkes.  Ist doch gut ein Viertel dieser Menschen ohne Arbeit und damit arm. Es können sich viele, gut die Hälfte,  kein normales Leben mehr leisten. Gespart wird überall, am Essen, an Freizeit –und Kulturausgaben, am Urlaub.

Autofahren für Viele zu teuer, Mieten und Hypotheken unbezahlbar, das „Aus“ für aktuell 2 Millionen Spanier.

Es gab im vergangenen Jahr die Bewegung 15M die da so einiges ändern wollte. Dabei ist es dann aber auch, bei einigen spektakulären Aktionen, geblieben.

Dennoch, scheint es nur eine Frage der Zeit, wann aus Politik – Uninteressierten,  Sporthörigen  das Volk der Straße wird.

Alle Zeichen deuten darauf hin. Rekordarbeitslosigkeit, Pleitenrekord, Desaster im Bildungswesen, steigende Kriminalität und so weiter.

Ein Kommentar für “Spanien – wann kommt der Aufstand?”

  1. Aufstand fällt aus!
    Ich glaube nicht, dass es so etwas wie " einen Ruck durch die Gesellschaft" geben wird. Die Mentalität und die Kultur lässt das nicht zu, bzw. die Not muß noch viel größer werden. Solange korrupte Lokalpolitiker wiedergewählt und die wenigen öffentlichen Gelder ohne Proteste verschwendet werden, gibt es kein Umdenken. Geschweige denn eine Arbeitsmarktreform, die wirklich Arbeitsplätze schafft. Immer noch werden Firmengründern mit aufwendigsten Prozeduren das Leben schwer gemacht. Und Festeinstellungen sind wirtschaftlicher Selbstmord. Hinzukommt das nicht funktionierende Rechtssystem. Nein, ich kann zur Zeit nicht optimistisch für Spanien sein. Und die Protestbewegung? Hat sich bisher bei schönem Wetter immer an den Strand hin aufgelöst.

     
    • Paco vom Berg
    • Antworten

Geben sie einen Kommentar ab

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm