• Home
  • Archiv
  • Spanien – schlimmste Dürreperiode seit 70 Jahren

Spanien – schlimmste Dürreperiode seit 70 Jahren

 

Spanien erlebt die schlimmste Dürreperiode seit 70 Jahren. In der Folge wüten in diesem Sommer besonders viele Brände.

Bereits  139.886 Hektar Fläche verbrannten in Spanien  bis zum 12. August.  Es sind die größten Brandkatastrophen in dem Land seit zehn Jahren.

Immer wieder neue Brände entstehen. So zuletzt in der Nähe von Madrid wo rund 2000 Menschen evakuiert werden mussten.

Die meisten Feuer sind auf Brandstiftung oder unvorsichtigen Umgang mit offenem Feuer zurückzuführen.  Auch achtlos weggeworfene Zigarettenkippen führten zu Großbränden, wie im Juli  in der Nähe der  Französisch – Spanischen Grenze.

© 2010 Verbraucherschutz Spanien und Autoren. Nachdruck auch auszugsweise verboten. AGB http://www.vsspanien.de/bedingungen.htm